PERSONENNACHLÄSSE

Justus Herrenberger

Der Architekt Justus Herrenberger (1920-2014) war ab 1946 einer der ersten Studenten, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Braunschweig Architektur studierten. Nach einer Assistenzzeit bei Friedrich Wilhelm Kraemer und Johann Daniel Thulesius war er hier von 1959 bis 1985 Professor für Baukonstruktion und vor allem prägend für die Grundlehre. Mit seinem Büro (gemeinsam mit J. Miehe) baute er vor allem Wohnhäuser in Braunschweig und Umgebung.

In der Sammlung befindet sich der private Nachlaß Herrenbergers mit umfangreichem Plan-, Foto- und Schriftmaterial.